Tipps-für-ein-sicheres-Weihnachten-mit-Kleinkindern

7 Tipps für ein sicheres Weihnachten mit Kleinkindern

In der Vorweihnachtszeit erstrahlt das zu Hause in wunderbarem Glanz. Aber Achtung: Wenn Sie Kleinkinder haben, die vor Neugierde strotzen, sich überall hochziehen und die Umgebung erkunden, ist in dieser Zeit besondere Vorsicht geboten. Wir geben Ihnen ein paar Tipps zur Sicherheit.
Der Adventskranz, der Weihnachtsbaum, die Dekoration im Haus – alles leuchtet und glänzt und ist daher umso verlockender für Ihre Zwillinge im Krabbel- oder Laufalter. Neue Gegenstände werden angefasst, betrachtet, untersucht, es wird daran gezogen. Daher sollten Sie als Eltern ganz besonders wachsam sein und vielleicht überlegen, auf welche Gefahrenquelle Sie möglicherweise auch verzichten können.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps, worauf Sie in der Vorweihnachtszeit achten sollten:

  1. Ein sicherer Adventskranz: Man glaubt es kaum, doch auch Adventskränze sind leicht brennbar und durch Kerzen kann schnell ein Feuer entfacht werden. Achten Sie beim Kauf eines Adventskranzes unbedingt darauf, dass die Zweige ganz frisch sind, da trockene Zweige sehr schnell Feuer fangen. Zünden Sie nur Kerzen an, wenn Sie in unmittelbarer Nähe sind und den Kranz im Auge haben. Achten Sie darauf, dass der Adventskranz nicht von Ihren Kindern hinuntergezogen werden kann. Weichen Sie eventuell auf Teelichter aus oder auf elektronische Lichter.
  2. Der Weihnachtsbaum: Auch der Weihnachtsbaum ist leicht brennbar. Vermeiden Sie, besonders wenn Ihre Zwillinge noch klein sind, echte Kerzen am Baum. Solange Sie den Baum noch nicht aufstellen, lagern Sie ihn kühl (im Keller, auf der Terrasse oder auf dem Balkon).
  3. Streichhölzer und Feuerzeuge: Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder nicht eigenständig an Streichhölzer und Feuerzeuge gelangen können und sich diese in einer Höhe befinden, die nur Sie erreichen können. Lassen Sie Ihre Kinder nicht allein im Raum, wenn zum Beispiel die Kerzen auf dem Adventskranz an sind.
  4. Wechseln Sie alle Kerzen frühzeitig aus, bevor sie zu weit hinunter gebrannt sind.
  5. Hängen Sie den Christbaumschmuck so hoch, dass Ihre Kinder nicht hinan gelangen. Kleinteile könnten ansonsten leicht verschluckt werden und es besteht Erstickungsgefahr.
  6. Vermeiden Sie Weihnachtskugeln aus Glas. Wenn diese hinunterfallen, splittern sie sehr stark und Ihre Kinder könnten sich verletzen.
  7. Stromkabel oder Stecker von Lichterketten gehören nicht in Kindernähe. Verwenden Sie Kabelschläuche oder legen Sie diese hinter Möbel.

Und nun wünschen wir Ihnen eine sichere und besinnliche Vorweihnachtszeit. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Kontakt.

Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk für Ihre Kleinen? Lassen Sie sich von uns inspirieren.

Mit unserem Newsletter keine Neuigkeiten mehr verpassen.

Erfahren Sie mehr über Ihre liebsten Themen rund um Zwillinge, Familie und Babyausstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.