Doppler-Untersuchung

Die Doppler-Untersuchung (auch Duplex-Untersuchung genannt) ist eine spezielle Ultraschalluntersuchung, mit der bei der Schwangeren und den Ungeborenen die Fließgeschwindigkeit des Blutes in den Gefäßen gemessen werden kann. Die Doppler-Untersuchung dient dazu, zu schauen, wie die Babys im Mutterleib versorgt werden und um schwangerschaftsbedingte Erkrankungen bei der Schwangeren auszuschließen. Bei der Doppler-Untersuchung werden Blutfluss und Geschwindigkeitsverteilung in den kindlichen und den mütterlichen Gefäßen sowohl farblich als auch akustisch dargestellt. Insbesondere bei Risikoschwangerschaften, also auch bei den meisten Mehrlingsschwangerschaften, kommt die Doppler-Untersuchung fast immer zum Einsatz. Der früheste Zeitpunkt für die Durchführung der Untersuchung liegt meist nach der 20.Schwangerschaftswoche.

Mit unserem Newsletter keine Neuigkeiten mehr verpassen.

Erfahren Sie mehr über Ihre liebsten Themen rund um Zwillinge, Familie und Babyausstattung.